LESE-KIRMES für Kinder und Mütter – Spendenaufruf für ein bipoli-Projekt

Liebe FreundInnen und FörderInnen der bipoli-Fördergruppenarbeit,

acht ausgesuchte leseschwache Kinder im Alter von 8-11 Jahren mit deutscher und nicht-deutscher Muttersprache sollen spielerisch erfahren, dass Lesen Spaß macht und sich lohnt. Daher wollen wir an einem Nachmittag in der Woche mit ihnen in spannenden Kinderbüchern schmökern, die Auswahl bestimmen die Kinder mit.

Weitere anregende Aktionen unter Mithilfe der Mütter stehen dann auf dem Programm: die Kinder stellen das Gelesene im Park in kurzen Szenen dar, zusammen besuchen wir öffentliche Eltern- und Großelternlesungen, Kinder und Mütter gemeinsam lernen die Beschäftigten in der Stadtbücherei Stadtallendorf persönlich kennen. Ziel des Projektes ist die Steigerung der Lesemotivation bei Kindern und Eltern.

Die Sparkasse Marburg-Biedenkopf hat ihre Unterstützung aus Mitteln des PS-LOS-SPARENS bereits zugesichert. Die Grundschule II in Stadtallendorf, es geht um ihre Schülerinnen und Schüler, beteiligt sich an den Kosten für Sachmittel. Erste spontane Zusagen von privaten Spendern haben uns auch schon erreicht. Und trotzdem: Das Projekt LESE – KIRMES soll im April beginnen. Um es tatsächlich durchführen zu können, fehlen uns weitere gut eintausend Euro.

Vielleicht überzeugt auch Sie/euch die Idee der LESE – KIRMES. Dann würden wir uns im Namen aller beteiligten Kinder und ihrer Familien über einen finanziellen Beitrag riesig freuen:

bipoli – Bildungspolitische Initiative e.V. Marburg
Sparkasse Marburg-Biedenkopf (BLZ 533 500 00)
Konto: 1018 0339 21

Stichwort: LESE – KIRMES

Sollte das Projekt mit Ihrer/eurer Hilfe zustande kommen, werden wir über den Verlauf und den Erfolg hier auf unserer Homepage ausführlich berichten.

Schon jetzt ganz herzlichen Dank für Ihr und euer Interesse.